Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Heckelphonrohre


 


Das Heckelphon hat nahezu die gleiche Lage wie die Baritonoboe, A bis e'', gleichzeitig ist der Klang etwas fagottartiger, vor allem, weil Instrumentenbohrung, S-Bogen und hülsenloses Heckelphonrohr eher einem Fagott nahekommen, während die Griffe der Oboenfamilie entsprechen. Es ist in C gestimmt und steht im Violinschlüssel, es klingt eine Oktave tiefer als notiert.

Das Heckelphon wurde 1904 von der Firma Wilhelm Heckel entwickelt und auch bis heute hergestellt.

Bekannte Werke für das Heckelphon sind Paul Hindemiths Trio für Heckelphon, Viola und Klavier, Orchesterwerke und Opern von Richard Strauss, H.W.Henze und Werke von W.Rihm.