Sommerpause: 21.07.-08.08.2021
In dieser Zeit findet kein Warenversand statt. Die Lieferzeiten verlängern sich entsprechend.

Rohre richtig desinfizieren

Mundstückreiniger: Desinfektionslösung für Rohre

Wirksam gegen Viren (auch SARS Corona-Virus), Bakterien und Pilze

Pandemiebedingt ist das korrekte Desinfizieren von Oboen- und Fagottrohren unerlässlich.
Regelmäßiges Desinfizieren schützt nicht nur vor SARS-Coronaviren, sondern unterbindet darüber hinaus auch das Wachstum von Bakterien und Pilzen.

Die Desinfektionsrichtlinien für unseren Munstückreiniger besagen, dass...

  • die zu desinfizierenden Flächen vollständig mit der Desinfektionslösung benetzt werden müssen
  • die Einwirkzeit 30 Sekunden betragen muss
  • die Desinfektionslösung hinterher nicht abgespült werden darf

Praktisch haben sich zwei Arten der Durchführung etabliert.

Methode 1:
Sie tauchen das Rohr bis etwa zur Wicklung in die Lösung und drehen es nach 30 Sekunden Einwirkzeit beim Entnehmen so herum, dass die Lösung an der Rohrinnenseite nach unten aus dem Rohr hinausläuft.

 

 

Methode 2:
Oder Sie besprühen es so, dass es von außen und innen vollständig benetzt wird und lassen die Desinfektionslösung mindestens 30 Sekunden lang einwirken.

 

In beiden Fällen, spülen Sie das Rohr nach dem Desinfektionsvorgang nicht (!) ab. 

Gerade im Musikschulunterricht ist das sichere und verlässliche Desinfizieren der Mundstücke Ihrer Schüler alternativlos.


Wir empfehlen die Verwendung unseres Mundstückreinigers™
und auch des RiegerClean™:
Eine Desinfektionslösung speziell für Mundstücke. Sie eignet sich für alle Rohrblätter von Oboe über Fagott bis hin zu Klarinette und Saxophon.

Der Mundstückreiniger... 

  • enthält keinen Alkohol und ist nicht entflammbar
  • enthält keine chemische Zusätze
  • ist hochwirksam gegen nahezu alle Viren (auch SARS-Coronaviren), Bakterien und Pilze
  • ist ph-neutral
  • ist nicht reizend
  • ist nicht toxisch für Menschen und Tiere
  • ist nicht korrosiv
  • ist einfach und schnell in der Anwendung

Es gibt noch alkoholhaltige Alternativen, z.B. aus Ihrer Apotheke. Allerdings sind diese Lösungen nicht für die Mundstückdesinfektion zertifiziert.

Zum Thema Desinfektion von Instrumenten:
grundsätzlich unterscheidet man zwischen innerer (Innenbohrung) und äußerer (Klappen, Korpus) Desinfektion. Ich kann an dieser Stelle nur meine eigene Erfahrung weitergeben:

Ich desinfiziere seit Jahren die Innenbohrung meiner Oboe. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten. Sollte Desinfektionslösung an die Polster und Aufschlagkorken gelangen, können sich diese ablösen (der Kleber löst sich auf).

Auch bei der Desinfektion der Klappen und des Korpus gehen Sie bitte vorsichtig vor. Ein direktes Einsprühen der Oboe mit Desinfektionslösung ist nicht ratsam. Ich gebe die Lösung auf ein fusselfreies Tuch, zum Beispiel ein Poliertuch aus Microfaser und wische sie damit vorsichtig ab.